© THW

THW FFB hilft in Katastrophengebieten

Auch das THW Fürstenfeldbruck hilft nun in den Flut-Katastrophengebieten im Westen Deutschlands. Zusammen mit dem THW aus Weilheim sind nun sechs Fahrzeuge ins Krisengebiet aufgebrochen. Diese werdend dabei helfen, die Flutschäden zu beseitigen. Das THW Freising ist unterdessen im Krisengebiet damit beschäftigt, eine über 50 Meter lange Behelfsbrücke zu bauen.