© THW/Hanning

THW Freising und Navis helfen weiter Katastrophengebiete

NRW und Rheinland-Pfalz haben weiterhin mit den Folgen der Jahrhundertflut zu kämpfen und sie bekommen dafür weiterhin Hilfe aus dem TOP FM Land. Vom THW Freising ist nun erneut ein Team nach Ahrweiler aufgebrochen. Sie wollen dort eine 52 Meter lange Behelfsbrücke bauen. Und der Moosburger Hilfsverein Navis hat im Katastrophengebiet bereits fünf Anlagen zur Wasseraufbereitung installiert. Ein weiteres Team ist nun vor Ort, um die Anlagen in Betrieb zu halten.