Till Lindemann gibt Frank Sinatra auf dem Roten Platz in Moskau

Dass Rammstein-Frontman Till Lindemann ein großer Fan von Russland ist, ist spätestens seit ihrer Hymne auf die Hauptstadt „Moskau“ klar. Und jetzt hat er seiner Russland-Verehrung die Krone aufgesetzt. Am Wochenende war Till Lindemann zu Gast auf einem Militärfestival auf dem Roten Platz direkt vor dem Kreml. Und gab dort korrekt in weißem Smoking und weißer Fliege mit schwarzem Hemd, Frank Sinatra. Begleitet vom Militär-Orchester sang er den russischen Song „Geliebte Stadt“ – und das nahezu akzentfrei. In der Vergangenheit hatte Till Lindemann schon ein paarmal gescherzt, die russische Staatsbürgerschaft anzunehmen.