© BRK Dachau

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A9

Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 bei Fahrenzhausen im Landkreis Freising ist am Pfingstwochenende ein Mensch tödlich verunglückt. Laut der Polizei hatte sich ein Wagen am Freitagabend aus noch ungeklärter Ursache mehrfach überschlagen. Dabei wurde der Fahrer aus dem Auto geschleudert. Der 37-Jährige starb auf dem Weg ins Krankenhaus, drei weitere Insassen des Autos wurden leicht verletzt. Insgesamt waren elf Pkws in dem Unfall verwickelt. Um auszuschließen, dass weitere Personen aus dem verunfallten Fahrzeug geschleudert wurden, kamen auch ein Diensthund und ein mit Wärmebildkamera ausgestatteter Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die A9 war in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen dem Autobahnkreuz Neufahrn und der Anschlussstelle Allershausen für mehrere Stunden gesperrt.