Türkenfeld: Mann fährt mit BMW in Weiher

Betrunken Auto fahren ist extrem gefährlich und kann auch richtig teuer sein. Zum Beispiel für einen 30-Jährigen aus Türkenfeld, der mit seinem neuen BMW in einen Weiher bei Türkenfeld gerast ist. Demnach hat er scheinbar vergessen zu lenken. Denn bei einer Kurve bog er nicht etwa ab, sondern fuhr geradeaus weiter. Schließlich flog er mit seinem BMW zehn Meter und landete dann in dem Weiher. Danach ließ er sich von einem Freund abholen, bis er schließlich doch noch die Polizei rief. Der Alkoholtest ergab – 1,6 Promille. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Auto schließlich aus dem Weiher bergen – eine Gefahr für die Umwelt bestand laut Polizei aber nicht.