Tutzing bekommt Hotel

In Tutzing im Landkreis Starnberg ist ein Streit ad acta gelegt, der 28 Jahre lang dauert. Jetzt bekommt die Gemeinde ein Hotel samt öffentlicher Anlage am Seehof-Areal. Das hat der Gemeinderat am Dienstag gebilligt, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Vorher war lange nicht klar was mit dem Areal passieren soll – das ursprüngliche Hotel Seehof wurde vor 17 Jahren abgerissen. So ein großes Hotel könne man aber nicht noch einmal bauen, hieß es immer wieder. Die Nachbarn seien zu nah dran. Jetzt ist klar – es wird ein deutlich kleineres Hotel werden mit 89 Zimmern, anstatt zuerst vorgeschlagenen 159. Jetzt braucht die Gemeinde nur noch einen Investor.