© BRK Dachau

Untersendling: Autofahrerin verletzt Fußgänger schwer

In München-Untersendling hat eine Autofahrerin einen Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die 59-Jährige wollte gestern Nachmittag in eine Tiefgarage fahren. Jedoch verwechselte sie die Tiefgarage mit einer Hofeinfahrt eines Anwesens. Dort überfuhr sie zuerst einen Absperrpfosten und durchbrach dann einen Zaun am Ende des Innenhofs. Dahinter erwischte sie den 44-jährigen Fußgänger. Der kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Frau verletzte sich nur leicht. Sie wurde unter Anderem wegen fahrlässiger Körpverletzung angezeigt. Der Schaden wird insgesamt auf mehrere tausend Euro geschätzt.