Unverpackt-Laden in Gilching eröffnet

Weg vom Plastik und hin zu mehr Nachhaltigkeit – hier in Gilching hat der erste Unverpackt-Laden im Landkreis Starnberg eröffnet. Und die Resonanz bisher ist richtig gut. Unverpackt – das bedeutet, dass man seine eigenen Behälter zum Einkauf mitnimmt und die Ware darein füllt. So wird vor allem extrem viel Verpackungsmüll vermieden. Das Angebot des Unverpackt-Ladens soll dabei als Ergänzung zum Angebot der anderen Supermärkte gelten. So gibt es zum Beispiel kein Gemüse oder Obst – das könne man ja auch ganz frisch beim Wochenmarkt kaufen, so die Inhaberin.