Unwetter hält Feuerwehren auf Trab

Das Unwetter mit viel Regen und stürmischen Böen hat einige Spuren bei uns in der Heimat hinterlassen. Vielerorts gibt es tiefe Pfützen auf den Straßen, stehendes Wasser in Unterführungen, herumliegende Äste oder sogar umgestürzte Bäume. Probleme gibt es deshalb auch bei den S2. Zwischen Markt Schwaben und Erding gibt es Schienenersatzverkehr, weil ein Baum in die Oberleitung gefallen ist. Von gravierenden Schäden hat uns bisher aber keine der Feuerwehren berichtet – zu tun haben sie aber trotzdem einiges. In München ist der Isarpegel am Morgen auf 2,90 m geklettert. Ab 3 Meter werden die ersten Uferwege überflutet.