Urteil

Urteil: Betrügerischer Pflegedienst verurteilt

Weil sie einen betrügerischen mobilen Pflegedienst geleitet haben, sind zwei Schwestern vor dem Freisinger Schöffengericht verurteilt worden. Eine der beiden Frauen war bereits vorbestraft und muss nun für zwei Jahre ins Gefängnis, die andere verurteilte das Gericht auf Bewährung. In dem Fall ging es darum, dass der Pflegedienst Leistungen in Rechnung stellte, die er nicht geleistet hatte. Manche Patienten hätten neben dem mobilen Pflegedienst noch 24-Stunden-Kräfte bei sich gehabt. Bei diesen Kunden habe der Pflegedienst quasi nur vorbeigeschaut, aber trotzdem alle Leistungen in Rechnung gestellt.