Utting: Im Müll erstickt

Wir ersticken im Müll der Gäste – so lauteten die alarmierenden Worte des Bürgermeisters Florian Hoffmann hier in Utting. Denn nach dem heißen Wochenende sammelten die Mitarbeiter des Bauhofes insgesamt über 40 große blaue Säcke voller Müll im Bereich der Seeanlage und des Campingplatzes. Besonders ärgerlich sei, dass regelmäßig Hausmüll und größere Mengen Babywindeln in den Müllbehältern gefunden werden. Hoffmann appelliert dabei sowohl an die Gäste, als auch an die Einheimischen mitgebrachte Kartonagenverpackungen und insbesondere Hausmüll zu Hause zu entsorgen.