Vaterstetten: Bewährungsstrafe nach Angriff auf Taxifahrer

Erst das Taxigeld geprellt und zwei Tage später versucht, einen anderen Taxifahrer zu überfallen. Vor dem Amtsgericht Ebersberg zeigte der 20-jährige Angeklagte aber Reue. Er sei zum Tatzeitpunkt vor etwa einem Jahr süchtig nach Schmerzmitteln gewesen. Deshalb und weil er sich bei den beiden Taxifahrern entschuldigt hat, wurde er nun zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss er eine Suchttherapie machen.