Vaterstetten: Neue Warnschilder gegen Wildunfälle

Rund 76.000 Wildunfälle hat es vergangenes Jahr in Bayern gegeben – deutlich zu viele findet das Landwirtschaftsministerium. Hier in Vaterstetten werden morgen deshalb neue Warnschilder vorgestellt, die Wildunfälle besser verhindern sollen – denn die bisherigen haben nicht so viel gebracht wie erhofft. Die neuen Warnschilder sollen aussehen wie Tafeln und vor allem stark reflektieren. So sollen Autofahrer wirklich aufmerksam auf die Warntafeln werden.

Wir von TOP FM sind morgen bei der Vorstellung vor Ort und berichten Euch natürlich davon was Ihr tun könnt, um Wildunfälle zu vermeiden.