Veranstalterwechsel bei den Blade Nights

Seit 1999 gibt es in München die Blade Nights. Rund 2,2 Millionen Skater sind bisher dabei durch München gefahren. Der Veranstalter Green City will sie in Zukunft aber nicht mehr ausrichten und gibt sie schweren Herzens ab. Kosten und Aufwand seien der Grund, heißt es. Im letzten Jahr konnten wegen des Wetters auch nur zehn Blade Nights stattfinden und nur bei vier daon schien die Sonne. Offenbar bedeutet das aber nicht das „aus“ für Europas größte Nacht-Skate-Veranstaltung. Wie die Stadt mitgeteilt hat, übernimmt der Verein „SkateMunich“ die Organisation. Die Blade Nights sollen also auch in diesem Jahr von April bis September stattfinden, heißt es. Auch die Sponsoren hätten weiter Interesse.