Verbot von Radsternfahrt auf Autobahnen

Die Autobahnen rund um München bleiben für die Radl-Demo am Samstag tabu, das hat der Bayerische Gerichtshof nun entschieden. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC hatte sich gegen ein solches Verbot bereits beschwert.
Von insgesamt 11 Startpunkten im gesamten TOP FM Land ist am Samstag eine Radsternfahrt in Richtung München geplant. Geradelt wird dann unter anderem aus Herrsching, Petershausen, Freising und Erding. Und auch in Augsburg und Rosenheim sollen Fahrradkorsos starten. Das hat der ADFC bereits angekündigt. Die Polizei rechnet dabei mit bis zu 35 000 Teilnehmern, die so gegen die Automesse IAA, die derzeit stattfindet, demonstrieren.