Videokonferenzplattform Zoom war „Lebensretter“ für Elton John

Ob Online-Treffen mit Freunden oder zahlreiche Konferenzen im Home Office – viele von uns hat die Videokonferenzplattform Zoom in der Corona-Pandemie begleitet. Für Popstar Elton John war die Plattform sogar „ein Lebensretter“. Das hat er jetzt im Podcast von Prinz Harry und Herzogin Meghan erzählt. Dank Zoom könne er weiterhin jeden Sonntag an den Treffen der Anonymen Alkoholiker teilnehmen. Er sei seit 30 Jahren trocken und nehme seitdem auch an den Treffen teil. Über die Plattform könne er weiterhin seine Freunde sehen, die er in dem Programm kennengelernt habe. Im Juli hatte Elton noch gefeiert, 30 Jahre keinen Alkohol getrunken zu haben. Hätte er diesen Schritt damals nicht gemacht und um Hilfe gebeten, wäre er heute wohl nicht mehr am Leben, so Elton.