Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zieht Zwischenbilanz

Ein Jahr nach dem erfolgreichen Volksbegehren «Rettet die Bienen» wollen die Initiatoren am Vormittag um 11 Uhr eine Zwischenbilanz ziehen, was sich seither beim Artenschutz getan hat. Konkret wollen sie bewerten, wie das Artenschutz-Gesetzespaket umgesetzt wird, und dabei auch einen Wissenschaftler zu Wort kommen lassen. Zudem wollen sie einen «Volksbegehren-Monitor» vorstellen, mit dem sie die Umsetzung des Volksbegehrens überprüfen wollen. Das Volksbegehren «Rettet die Bienen» hatte vor einem Jahr eine Rekord-Beteiligung erreicht. Im Juli beschloss der Landtag daraufhin den Gesetzentwurf, der eine deutliche Verschärfung des Umwelt-, Natur- und Artenschutzes in Bayern bedeutete.