W-Lan-Hotspots für Türkenfeld

Durch Türkenfeld schlendern und dabei kostenlos im Internet surfen – das ist ab sofort möglich. Die Gemeinde hatte sich nämlich um einen begehrten Netzausbau-Gutschein der EU beworben und den Zuschlag bekommen. 15.000 Euro fließen in sechs W-Lan-Hot-Spots. Am Sportgelände, an der Grund- und Mittelschule und am Vorplatz des Feuerwehrhauses sind die Spots schon im Betrieb. Weitere kommen noch zum Gasthof Hartl und zum Rathaus.