Wälder haben die beiden Stürme gut überstanden

Jetzt am Wochenende wollen viele raus an die frische Luft und der ein oder andere hat sicher auch einen Spaziergang im Wald geplant. Nach den Sturmtiefs Bianca und Sabine kann man das auch ohne weiteres wieder machen. Man muss halt ein bisschen mit Vernunft unterwegs sein, sagt Günter Biermayer, Leiter des Forstamtes Fürstenfeldbruck. An sich gibt es einzelne Sturmschäden in den Wäldern. Die Stürme waren aber zum Glück nicht stark genug, um großflächige Schäden anzurichten, so Biermayer weiter.