Warnung vor Waldbrandgefahr

Die Hitzewelle hat die Waldbrandgefahr in Bayern stark ansteigen lassen. Davor warnt die bayerische Fortsministerin Michaela Kaniber. Morgen würde die zweithöchste von fünf Warnstufen erreicht werden. Heute liegt die Waldbrandgefahr im TOP FM Land noch bei Stufe 3 von 5. Kaniber weiß darauf hin, dass bis Ende Oktober ein Rauchverbot in Wäldern gilt und man auch in der Nähe nicht Grillen sollte. Aber auch Autos, die über trockenem Gras parken, können Brände auslösen, wenn ihre Katalysatoren nach der Fahrt heiß sind.