Wie viel Zeit am Handy ist normal?

Es ist unser täglicher Begleiter und für die meisten nicht mehr wegzudenken. Das Smartphone. Bei den unter 60-Jährigen in Deutschland haben weit über 90 Prozent ein Handy. Und sie haben es oft in der Hand.

Im Schnitt nutzen wir Deutschen das Smartphone jeden Tag für 2,5 Stunden. Je jünger wir sind, desto länger die Nutzung. Die 18- bis 29-Jährigen verbringen im Schnitt ganze 4 Stunden am Tag am Handy. Frauen im Schnitt sogar 30 Minuten mehr als Männer. Sie checken vor allem E-Mails und chatten. Männer checken vor allem E-Mails und telefonieren mit anderen Menschen.

Wie finde ich heraus, wie viele Stunden am Tag ich mein Handy nutze?

Damit wir nicht zu viel Zeit mit dem Handy verbringen, bieten sowohl Android als auch iOS uns die Möglichkeit, genau nachzuschauen, wie lange wir das Handy am Tag in der Hand haben. Bei Android ist die Funktion seit Android 9 Pie im System integriert. Ihr findet sie bei den Einstellungen unter „Digital Wellbeing“. Bei Samsunghandys heißt der Menü­punkt „Digitales Wohlbefinden“. iPhone-Nutzer finden die gleiche Funktion unter dem Namen „Bildschirmzeit“ im Hauptmenü. Ihr könnt euch genau anzeigen lassen, mit welchen Apps Ihr wie viel Zeit verbringt, und auch extra Warnungen ab einer bestimmten Nutzungszeit festlegen, um eure Handyzeit zu reduzieren.

Ab wann gilt man als handysüchtig?

Auch wenn es offiziell keine Handysucht gibt, sind viele Menschen doch wahrhaft abhängig von ihrem Smartphone. Das lässt sich aber nicht einfach anhand der Nutzungszeit festlegen. Stattdessen gibt es verschiedene Anzeichen für eine Handysucht. Solltet Ihr mehrere der folgenden Punkte bejahen, solltet Ihr den Gebrauch deutlich reduzieren.

  • Werdet Ihr nervös, wenn Ihr das Handy zu Hause liegen gelassen habt oder der Akku leer ist?
  • Macht es euch unzufrieden, wenn Ihr nicht das Smartphone zücken könnt, um nachzuschauen, ob es was Neues gibt?
  • Braucht Ihr das Handy, um euch aufzuheitern oder Stress abzubauen?
  • Greift Ihr auch in unangemessenen Situationen zum Smartphone?
  • Versucht Ihr vor anderen zu verheimlichen, dass Ihr so viel Zeit am Handy verbringt?

Solltet Ihr euch unsicher sein, macht einfach folgenden Test. Schaltet am Wochenende einen Tag das Handy komplett aus. Wenn Ihr gut damit umgehen könnt, ist alles im grünen Bereich. Wenn Ihr euch körperlich unwohl dabei fühlt, sind das offenbar Entzugserscheinungen. Dann solltet Ihr die Handyzeiten deutlich einschränken, indem Ihr euch bewusst Zeitfenster für die Smartphonenutzung setzt.