Wiesn: Schausteller-Boss Radlinger raus?

Wiesn-Legende und Chef der Münchner Schausteller Edmund Radlinger darf nicht mehr aufs Oktoberfest. Das berichtet zumindest die Bild-Zeitung. Demnach wurde Radlinger seine Reisegewerbekarte entzogen. Die braucht er aber, um mit seinem Weißbiergarten, dem Familienplatzl und verschiedenen Fahrgeschäften und Buden wieder auf die Wiesn zu dürfen. Warum Radlinger angeblich seine Gewerbekarte entzogen wurde, schreibt die Bild-Zeitung nicht. Wir konnten den Chef der Münchner Schausteller bislang nicht für eine Stellungnahme erreichen.