Wiesn-Tourist fällt am Marienplatz ins Gleisbett

Leider ist auch dieses Wochenende wieder ein betrunkener Wiesn-Besucher auf die Gleise der S-Bahn gefallen – und zwar am Marienplatz. Hinter einer stehenden Bahn hat der 45-Jährige wohl das Gleichgewicht verloren und ist ohne Fremdeinwirkung auf die Gleise gestürzt. Sofort wurde eine Notbremse ausgelöst, damit der Zug stehen bleibt und von hinten kein weiterer kommt und den Mann überrollen kann. Er wurde bewusstlos und mit blutender Nase von den Gleisen geholt und in ein Krankenhaus gebracht.