Wohnung nach Brand unbewohnbar

Wegen eines Feuers in einem Einfamilienhaus in München-Feldmoching muss eine Familie derzeit in einer Pension übernachten. Die Bewohner hatten gerade den Holzkamin angeheizt, da bemerkten sie, dass das Ofenrohr viel zu heiß wurde. Plötzlich sprangen Funken auf die Holzverkleidung und die fing Feuer. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, doch der Sicherungskasten war so beschädigt, dass das Haus ohne Strom war. Die Feuerwehr brachte die Familie daraufhin zu einer Pension. Der entstandende Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.