Yasmin aus Enzelhausen verteilt Spenden an Obdachlose

Yasmin und eine Mitstreiterin beim Verteilen der Spenden im letzten Jahr

Eigentlich wollte sie ja an ein Kinderheim spenden, weil die allerdings keine gebrauchten Sachen annahmen, entschied sich die Enzelhauserin Yasmin dazu, ihre Spenden an Obdachlose in München zu geben. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr sie unterstützen könnt.

Rund 14.000 Menschen leben allein in München auf der Straße. Und weil für sie der Winter natürlich eine schwierige Zeit ist, hat Yasmin es sich zur Aufgabe gemacht, ebendiese Menschen zur Weihnachtszeit mit Sachspenden zu unterstützen.

Seit inzwischen zwei Jahren zieht sie nun privat durch München und verteilt Spenden an Obdachlose. Anlaufstellen sind neben Teeküchen und der Bahnhofsmission natürlich die Brücken und Parks, wo sich Bedürftige aufhalten. Die Freude bei den Menschen über die Geschenke ist immer groß, betont Yasmin im TOP FM-Interview.

Wenn wir alle an einem Strang ziehen, dann können wir vielleicht ein bisschen was bewegen, dass es ein wenig besser wird für einige Leute, die nicht so viel haben wie wir”, so Yasmin.

Wer Yasmin und ihre tolle Aktion unterstüzten möchte kann sich noch bis zum 14. Dezember bei ihr melden. Dann ist nämlich der große Tag an dem die Spendenaktion stattfindet.

Wenn ihr in Freising, Landshut oder Moosburg wohnt, holt Yasmin die Spenden bei euch Zuhause ab. Ansonsten müssen die Sachen zu ihr nach Enzelhausen gebracht werden. Meldet euch einfach bei ihr auf Facebook oder telefonisch unter 0176 35502206.

Gesucht werden:

  • Plätzchen (darüber feuen sich die Menschen auf der Straße besonders)

  • Warme Decken und Schlafsäcke

  • warme Klamotten, wie Jacken, Mützen, Handschuhe, Schals, Pullis und Hosen

  • Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Einwegrasierer und Shampoo

  • Konserven

Also alles was man für den Alltag braucht und was warm macht. Auch über Bäckereien und Metzgereien, die bereit sind ein bisschen was zu spenden freuen sich Yasmin und ihr Team sehr!