Zwei Bier und Lachen: Dave Grohl spricht über seine Tour-Rituale

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und gerade Künstler neigen ja oft zu sehr starken Ritualen. Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl hat jetzt im Podcast von Blink-182-Bassist Mark Hoppus über seine Rituale vor jedem Bühnenauftritt gesprochen. Dazu gehört unter anderem eine Dose einer bestimmten Biermarke eine Stunde vor Showbeginn, die er mit den Worten öffnet: „Oh hello darkness my old friend“, einem Song-Zitat von „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel. Ein weiteres Bier kurz vor Konzertstart gehört auch noch dazu. Aber ganz wichtig für Dave Grohl: Die Foo Fighters gehen erst auf die Bühne, wenn die ganze Band gemeinsam über irgendetwas gelacht hat. Dann gehst du lachend auf die Bühne und fühlst dich glücklich“, sagt der Sänger. Schade sei aber, dass gerade keine Freunde und Bekannte mit Backstage dürfen, das vermisse er sehr.