Zwei neue Corona-Fälle bei uns

Bei uns gibt es zwei neue Fälle von Corona-Patienten. Das hat am Abend das Gesundheitsministerium bekanntgegeben. Bei den neuen Betroffenen handelt es sich um einen weiteren Webasto-Mitarbeiter und um ein weiteres Kind eines anderen infizierten Mitarbeiters. Damit ist die Zahl bei uns auf zehn Patienten gestiegen. Alle seien in einem stabilen gesundheitlichen Zustand, so das Ministerium. Der Firmensitz von Webasto in Stockdorf im Landkreis Starnberg bleibt wegen bis mindestens zum 11. Februar geschlossen. Am Vormittag wird sich auch das bayerische Kabinette erneut mit dem Coronavirus beschäftigen.

Überlagert von den Corona-Viren – machen sich unbemerkt aber auch die Grippeviren breit. Die Zahl der Influenzafälle ist in Bayern in der vergangenen Woche sprunghaft angestiegen. Das Landesamt für Gesundheit meldete in den sieben Regierungsbezirken des Freistaates 2205 Grippefälle – die Hälfte davon alleinbei uns in Oberbayern. Zur Woche davor hat sich die Zahl damit fast verdoppelt.