Zwischen Gauting und Starnberg: Mann spaziert auf Zugstrecke

Krasser Vorfall auf der Zugstrecke zwischen Gauting und Starnberg. Ein 22-jähriger Mann ist dort gestern Mittag zu Fuß auf den Gleisen gelaufen. Obwohl ein Regionalexpress Warnsignale abgab, ging er einfach auf den Gleisen weiter. Der Zugführer konnte zum Glück rechtzeitig halten. Er überredete dann den Syrer, der in Gilching lebt, in den Zug einzusteigen. Am nächsten Bahnhof übergab er den Mann an die Polizei. Die weiß immer noch nicht, was den Gilchinger zu der Tat bewegt hat. Er hatte einerseits von einer Mutprobe gesprochen, andererseits davon, dass er bis nach Garmisch laufen wollte, weil er kein Geld für den Zug hatte.